Initiativen


DER JOURNALISTENPREIS "OTTO VON HABSBURG"

Nachrichten aus Europa haben es schwer, die Kapillargefässe der Kommunikationswelt vom fernen Europa bis hinunter in die „Provinz" effizient zu durchdringen. Die "Nachricht Europa" bleibt oft irgendwo jenseits der Ohren der kleinen Regionen, Städte und Dörfer hängen. Umgekehrt haben es besonders Nachrichten aus den kleinen Realitäten schwer, den Weg in eine breitere Öffentlichkeit zu finden. Im Jahr 2001 traf sich eine kleine Runde im Palais. Auf der Suche nach einer Lösung wurde an einen Preis gedacht der Aufmerksamkeit für Vielfalt belohnt: die Idee des Otto von Habsburg-Preises war geboren. Sie wurde alsbald von MIDAS – der Europäischen Vereinigung von Tageszeitungen inMinderheiten- und Regionalsprachen - dankbar aufgegriffen. MIDAS vergibt den Preis jährlich seit 2004. Die Fotogalerie zeigt Otto von Habsburg bei einem Besuch im Palais und einige der Preisverleihungen.

 

LINKS: