Initiativen


DIE BOZNER ERKLÄRUNG ZUM MINDERHEITENSCHUTZ

Im Jahre 2003 fand im Palais eine Diskussion zur Stellung des Minderheitenschutzes im Recht der Europäischen Union statt. Kurz vor der dem zweiten annus mirabilis – der Ostweiterung im Jahre 2004 - hatte sich die Frage gestellt, was mit den so genannten "Kopenhagener Kriterien" nach dem dem 1. Mai 2004 passieren würde. Die Idee wurde geboren eine Runde an hochkarätigen Experten zusammenzubringen, um der Europäischen Union eine rechtspolitische Hilfestellung an die Hand zu geben. Kaum ein Jahr später konnte die Bozner Erklärung vorgestellt werden. Die Fotogalerie zeigt die Vorstellung an der Europäischen Akademie Bozen.

 

LINKS: